Die Erde dreht sich wieder...

Nachdem die letzten zweieinhalb Monate vom Lockdown und dessen Auswirkungen geprägt waren, fängt sich die Erde nun nach dem letzten Lockerungsschritt vom 8. Juni endgültig wieder an zu drehen.

Es sind sprübar mehr Personen unterwegs, und morgens und abends füllen die Staumeldungen wieder ein Teil der Radioprogramme. Die Wagons der Bahn sind nun auch mehr und mehr wieder gefüllt, wo man noch vor ein paar Wochen die Fahrgäste eines Zuges an einer Hand abzählen konnte. Einzig am Himmel fehlt noch der eine oder andere Kondensstreifen des Flugverkehrs, aber dies wird wohl auch nur noch eine Frage der Zeit sein, bis wir da wieder auf gewohntem Niveau Flieger am Himmel zählen können. Die Schweiz lebt wieder.

Bleibt die Frage, hat denn die Schweiz in der letzten Zeit einmal nicht gelebt? Wir arbeiten in einer Branche, in welcher der "Stop" vom 16. März schon einiges ausgelöst hatte. Wer will in dieser Zeit noch Werbung machen, und selbst diejenigen, welche dies gerne wollten, wurden durch die Massnahmen schon bei den Fotoshootings ausgebremst. Faktisch hatten wir kein Berufs-Verbot, wie andere Berufsfelder, aber die Nachfrage ging logischerweise zurück. Um so erfreulicher war für uns, dass wir Kunden in unserem Umfeld haben, welche auch in der Krise offensiv werben wollten. So entstanden ganz witzige "Corona"-Kampagnen, welche so wohl einmalig bleiben dürften.



Für den Kunden Valais/Wallis und die Werbeagentur Contexta durften wir die Bilder für diese originelle Kampagne retuschieren. Das Wallis sollte für die Wiederaufnahme der Tourismus-Aktivitäten bestens gerüstet sein!

"Chum, wie dü bisch" zielt auf die fehlenden Friseur-Besuche der Lockdown-Zeit ab.

















Einen etwas anderen Ansatz hatte die Kampagne für Casaluci's Fashion Store. Eine Reihe von Dienstleistern rund um Creative Director Simon Hofer halfen mit ihren Kernkompetenzen mit für das Modegeschäft eine Plakatkampagne umzusetzen. Ziel, wie unschwer zu erkennen, nach der Eröffnung des Ladens wieder Kunden zum Kauf von Mode zu animieren.
















Für die Swisscom durften wir zusammen mit dem Fotografen Michel Jaussi, die Highspeed-Kampagne weiterführen. Hier ein Plakat, welches in und um Spiez aufgehängt wurde. Weitere Plakate in der ganzen Schweiz folgen. Dies ist keine "Corona"-Kampagne, aber in der Zeit des Lockdowns sind genau solche Aufträge Gold wert!







Dies sind nur drei Beispiele von Kampagnen, welche in der letzten Zeit aufgehängt wurden. Es gab aber auch andere Kunden, für welche wir in der Home-Office-Ära tätig sein durften. Auch wenn diese hier nicht namentlich genannt werden, sind sie enorm wichtig in einer solchen ausserordentlichen Lage. In dem Sinne: Herzlichen Dank, dass ihr nicht aufgehört habt weiterhin Werbung zu machen!

58 Ansichten
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon
  • Schwarzes Xing
  • Schwarz YouTube Icon
  • Schwarz Vimeo Icon
  • 200 BEST DIGITAL ARTISTS WORLDWIDE

© 2020 PATRICK SALONEN, THUN