top of page

Das war's... 2023

Aktualisiert: 20. Dez. 2023

Was war das bitteschön für ein Jahr?! Wie hier in früheren Blog-Beiträgen schon erwähnt, war dieses Jahr mitgeprägt vom "Einstieg" in die Welt der KI. Seit Mitte März befassen wir uns ausführlich mit dem Erzeugen von Bildern mittels künstlicher Intelligenz und primär den Tools Midjourney und Firefly. Tausende Bilder sind entstanden, und die Faszination brach auch nach dem anfänglichen Hype nicht ab. Zu gross schien der Nutzen, welchen man durch gezielte Kombination von KI zusammen mit CGI und aber auch der Postproduktion in Photoshop erzielen kann.


Klar, rein nur KI-Bilder sind spannend, und eröffnen ab und zu neue Ansichten auf ein Thema. Gerade auch die "Neben-Produkte" der Prompts, also Bilder welche mitentstehen, teilweise aber nicht in die richtige Richtung gehen, können bei näherer Betrachtung echte Perlen beinhalten.

Interessanter für unsere Branche dürften aber "ergänzende" Bilder sein, welche bis jetzt fotografiert (und dann teilweise in aufwendigen Composings zusammengebaut werden mussten) oder aber mit einer 3D-Software gerendert wurden. Selbstverständlich brauchen auch diese Bilder noch einen professionellen Schliff und auch von Composings bleibt man nicht verschont, zumindest wenn man fixe Ideen umsetzen möchte. Aber die Möglichkeiten wurden innerhalb eines Jahres brutal nach vorne getrieben! Das bedeutet nicht, dass wir uns nur noch der Bildgenerierung via Promts verschrieben haben - ganz im Gegenteil! Wir lieben nach wie vor die "klassische" Postproduktion mit Composing, Retuschen und dem generieren von passenden Farbmoods ebenso wie die Erstellung qualitativ hochstehender Renderings und derer weiteren Verarbeitung zu atemberaubenden Bildern. Nichts desto trotz entschieden wir uns dafür mit der ersten deutschen Repräsentanz für KI-Bilder "Yesweprompt" (www.yesweprompt.de) zusammen zu arbeiten.

Wir sehen aber in den Möglichkeiten welche uns Midjourney, Firefly etc. bieten ein weiteres mächtiges Werkzeug für den Arbeitsalltag, um Kundenwünsche, aber auch eigene Ideen, noch präziser und noch eindrücklicher in ein Bild zu bringen.


"Am Anfang bleibt aber die Idee. Ohne starke Idee, kein gutes Bild! Daran ändert auch der Einsatz von KI nichts..."


Hier einige Beispiele des Zusammenspiels von KI, CGI und Postproduktion:



Weiter geht es im 2024 - wiederum einem speziellen Jahr. Im Januar 2004 wagten wir den Schritt in die Selbständigkeit. Somit feiert die Patrick Salonen Bildbearbeitung GmbH ihr 20 Jahre-Jubiläum! Im Laufe des 2024 werden wir dieses Thema sicherlich noch das eine oder andere Mal aufgreifen. Wir freuen uns auf die nächsten 20 Jahre und sind gespannt was diese uns an Veränderungen bringen werden. Als wir im 2004 begannen war z.B. das Scannen von Dia's noch an der Tagesordnung, und erst nach und nach stiegen die Fotografen auf Digital-Kameras um. Ab 2007 tätigten wir erste ernsthafte Schritte in CGI, was für uns damals eine grosse Herausforderung war, verbunden mit vielen Nacht-Schichten und aber einer riesen Portion Spass - trotz ständigem "try and error". Wir bleiben dran...



Vorerst bedanken wir uns für Ihre teils jahrelange Treue, und wünschen Ihnen und Ihren Liebsten frohe Festtage!


21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page